Puppy-Party

In unserer Praxis wird regelmäßig alle 4-6 Wochen eine Puppy-Party veranstaltet.

Die Welpen (englisch: puppy) werden in der Regel mit 8-9 Wochen vom Züchter abgegeben. Sie befinden sich dann mitten in der Sozialisierungsphase (3. – 16. Lebenswoche). Diese Phase ist sehr wichtig für das gesamte weitere Leben der Tiere. Alle Erfahrungen, die in dieser Zeit gesammelt werden, bestimmen das weitere Verhalten der Hunde. Es ist also sehr wichtig, den jungen Hund mit allem wiederholt in Kontakt zu bringen, was in seinem zukünftigen Leben zum Alltag gehören wird. Der Besuch einer guten Welpenspielstunde ist sehr zu empfehlen.

 

 puppy9
 puppy2

Diese Zeit bietet auch die Chance einer „Tierarzt-Phobie“ vorzubeugen. Ein Welpe, der den ersten Besuch beim Tierarzt als positive Erfahrung mitnimmt, wird in Zukunft leichter zu behandeln sein, als ein Hund, der bereits beim ersten oder zweiten Besuch negative Erfahrungen mit der Praxis verbindet. Das Ziel der Puppy-Party ist die positive Verknüpfung mit der Praxis, daher dürfen die Hund an diesem Nachmittag nach Herzenslust die Praxis erkunden und miteinander toben.

Bei jeder Puppy-Party kommen alle Hunde einmal auf die Waage. Natürlich ohne Streß und nur positiv bestärkt. Wenn die Welpen dies spielerisch lernen, gibt es in der Regel auch bei späteren Besuchen keine Probleme damit.

 puppy3
 puppy4

Auch der Behandlungstisch gehört natürlich dazu. Mit viel Fleischwurst „bestochen“ finden die Hunde das aber auch nicht schlimm. Und auch hier gilt, haben sie erstmal gelernt, daß der Tisch nicht schlimm ist, so gibt es in Zukunft keine Probleme.

Für die Besitzer gehört noch ein Praxis-Rundgang dazu, in dieser Zeit dürfen die Hunde natürlich spielen und z.B. unseren Tunnel ausprobieren. Anschließend gibt es noch eine dicke Info-Mappe mit nach Hause.

 puppy8
 puppy6

Gerne ist die ganze Familie eingeladen. Für den eigenen Hund ist es natürlich schöner, wenn die ganze Familie dabei ist. Die Kinder bekommen auch wichtige Tipps wie sie mit den hunden umgehen sollen und für die Welpen in kinderlosen Haushalten ist eine gute Gelegenheit auch einmal Kontakt zu Kindern zu haben.

Wichtig ist natürlich, das die Welpen auch lernen, daß es ganz große, aber eben auch ganz kleine Hunde gibt….

puppy1

puppy7

Neben Behandlungstisch und Waage gibt es noch einen kleinen „Intelligenztest“ den die Hunde bestehen müssen. Mehr wird aber darüber noch nicht verraten.

Außerdem üben wir gemeinsam ein paar einfache „Untersuchungen“, die sie regelmäßig selbst mit ihrem Hund üben sollten. Mit diesen kleinen Tricks erleichtern sie sich später selbst das Leben, wenn z.B. Augen- oder Ohrensalbe verabreicht werden muß.

Bei Interesse an einer Puppy-Party melden sie sich bitte rechtzeitig in der Praxis an, damit wir planen können, wieviel Hunde teilnehmen und alles entsprechend vorbereiten können.

 puppy5

Copyright © 2013. All Rights Reserved.